Trägerverein

Der Verein Kinder- und Jugendarbeit Aaretal (VKJA)
...ist Träger der Kinder- und Jugendfachstelle Aaretal. Der Verein hat sich im 2015 neu organisiert; ab 1. Januar 2016  sind neu fünf Mitglieder aus der Region im Vorstand. Mitglieder des Vereins sind im Wesentlichen die Einwohnergemeinde Münsingen und die Einwohnergemeinden der Region mit Zusammenarbeitsvertrag, namentlich Gerzensee, Jaberg, Kirchdorf, Mühledorf, Oppligen, Rubigen, Tägertschi und Wichtrach sowie die katholisch/reformierten Kirchgemeinden Münsingen.

Statuten
Leitbild

Zusammenarbeitsvertrag 2017/2020
News und Medien

Der Vorstand
Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung des VKJA eingesetzt. Mitglieder des Vorstands ab 1.1.2017 sind:

  • Andreas Lüdi-Räth, Präsidium VKJA / Vorsitz Vorstand VKJA
  • Vera Wenger, Gemeinderätin Münsingen
  • Bruno Riem, Gemeinderat Wichtrach
  • Franziska Stucki, Gemeinderätin Gerzensee
  • Roger Kurt, Leiter Bildungs- & Kulturabteilung Münsingen
  • Urs Ammon, Fachstellenleitung KJuFA

Der Vorstand übernimmt geschäftsführende Aufgaben und trifft sich in der Regel monatlich.

Die Kinder und Jugendfachstelle Aaretal (KJuFA)
Die KJuFA ist Leistungserbringerin der offenen Kinder- und Jugendarbeit im Einzugsgebiet sowie der Schulsozialarbeit in Münsingen und Rubigen. Die Leitung der KJuFA hat Urs Ammon inne.

Der Kanton Bern
Mit der Verordnung über die Angebote zur sozialen Integration (ASIV) regelt der Kanton die Bereitstellung von Leistungsangeboten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA). In der ASIV sind unter anderem geregelt:

  • Wirkungsziele (Integration, Sozialisation, Mitwirkung, Gesundheitsförderung und Prävention, Stärkung der Jugendkultur, etc.)
  • Leistungsbereiche (Animation und Begleitung, Information und Beratung für Jungendliche und Kinder, Entwicklung und Fachberatung für Institutionen und Behörden, etc.)
  • Mindestanteil der Kostenbeteiligung der Gemeinden im Einzugsgebiet

Ein Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit wird vom Kanton in Gemeinden oder Einzugsgebieten mit mehreren Gemeinden unterstützt, in denen mindestens 2000 Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten zwanzigsten Altersjahr wohnen.

Die Einwohnergemeinde Münsingen ist Sitzgemeinde der OKJA im Aaretal. Sie holt beim Kanton die Ermächtigung ein, um im Einzugsgebiet ein Angebot der offenen Kinder- und Jugendarbeit erbringen zu können. Mit der Ermächtigung kann ein wesentlicher Teil der Kosten für die OKJA dem kantonalen Lastenausgleich zugeführt werden. Die Sitzgemeinde hat mit den Anschlussgemeinden jeweils einen Anschlussvertrag abgeschlossen.